Ausstellungen | Kunst, Kultur und Literatur

LEBENSRAUM STADT. KRITISCHE FOTOGRAFIE UND KUNST VON BAUHAUSSTUDIERENDEN 1920-1933

Zwischenspiel im Bauhaus Museum

18.06.2020 bis 22.11.2020
Ausstellungen | Kunst, Kultur und Literatur
Im Kalender speichern

Z w i s c h e n s p i e l

Vom Sammeln: Lebensraum Stadt. Kritische Fotografie und Kunst von Bauhausstudierenden 1920 – 1933

Eröffnung: 18. Juni 2020, 17 Uhr (nur nach vorheriger Anmeldung)
Bauhaus Museum Dessau, Black Box

Der öffentliche und private Raum in der Stadt war am Bauhaus in Weimar, Dessau und Berlin nicht nur Gegenstand von aktuellen und künftigen optimistischen Planungs- und Gestaltungsprojekten, sondern auch von freien künstlerischen, insbesondere fotografischen, Arbeiten. Im Zentrum dieses Zwischenspiels stehen die Fotografien des Bauhäuslers Albert Hennig, die er in den 1930er Jahren vor allem in Leipzig anfertigte. Sie werden ergänzt durch Fotografien, Grafiken und Gemälde weiterer Bauhäusler*innen, denen ein kritischer und schonungsloser Blick auf die moderne Großstadt gemeinsam ist.

Informationen zur Anmeldung für die Eröffnungsveranstaltung finden Sie in Kürze auf www.bauhaus-dessau.de

Veranstaltungsort(e)
Bauhaus Museum Dessau
06844 Dessau-Roßlau
Mies-van-der-Rohe-Platz 1
Zurück